Arabica

Coffea Arabica

Ursprung

Coffea Arabica hat seinen Ursprung in Äthiopien, in der Region Kaffa, wo diese wildwachsend in etwa im 15 Jahrhundert entdeckt wurde.
Von dort verbreitete sich diese Art über Jemen in die restliche arabische Welt.
Erst in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts, als die Lust Kaffee zu trinken auch Westeuropa ergriffen hatte, begann die Kaffeepflanze zu wandern, wodurch die Monopolstellung Arabiens in der Kultivierung des Kaffeebaums endete.
So breitete sich der Anbau der Kaffeepflanze nach Indien (Malabar), Java bis zum amerikanischen Kontinent hin aus.
Bis heute ist Coffea Arabica oder einfach "Arabica" mit 60-70% der Weltproduktion die am meisten verbreitete Varietät.


Erscheinungsbild

Die typische Form der Arabica Bohne ist oval, eher flach und mit einem S-förmigen Schnitt in der Mitte.


Anbau

Coffea gedeiht zwischen dem 23. Grad nördlicher und 25. Grad südlicher Breite des Äquators im tropischen und subtropischen Klima.
Arabica wird vorwiegend im Hochland zwischen 1000 und 2200 m angebaut. Die größten Produzenten sind (absteigend nach Anbaumengen sortiert):


  1. Brasilien
  2. Kolumbien
  3. Äthiopien
  4. Honduras / Peru
  5. Guatemala
  6. Mexico
  7. Nicaragua
  8. El Salvador
  9. Costa Rica

Der ideale Niederschlag für Arabica liegt zwischen 1500-2500mm im Jahr. Durch das tiefe Wurzelsystem gedeihen die Arabica-Pflanzen auch bei trockenen oberen Bodenschichten. Die Arabica Kirschen reifen mit 9 Monaten schneller als jene von Robusta, wodurch die Phase für Rückschnitt und Düngung länger ist.
Ein gesunder Arabica Baum produziert zwischen 1 bis 5kg Kaffeekirschen pro Saison.



Geschmack

Hochwertiger Arabica Kaffee hat einen leicht süßlichen Geschmack mit floralen Noten und fruchtigen, beerigen Aromen. Je nach persönlichem Geschmack wird die fruchtige Säure und Abwesenheit von Bitterkeit als angenehm empfunden. Die Intensität dieser Geschmacks- und Aromaeigenschaften wird maßgeblich vom Röstgrad bestimmt. Je heller die Röstung, desto stärker die Betonung der fruchtigen Eigenschaften. Auch die Herkunft der Bohnen bestimmt das Aroma. Je nach Region haben die Bohnen unterschiedliche Geschmacksprofile.

Anbau

  • Höhere Lagen (1000-2000m)
  • Empfindliche Pflanze, hohe Anforderungen an Boden und Klima.
  • Schnellere Reifung (9 Monate)

Klima

  • 15-25°C / Coffea Arabica benötigt ein gemäßigtes Klima

Koffein

  • Niedrig: 0,8 bis 1,5%

Ölgehalt

  • 15-17% / Der höhere Ölgehalt sorgt für die glatte, geschmeidige Textur

Zucker

  • 6-9% / Arabica ist die "süßere" Bohne

Aussehen

    Coffea Arabica
  • Länglich, rund, geschwungener Schnitt

Geschmack

  • Edler, feiner Geschmack.
  • Ausgeprägte Aromabildung, feine Säure.

Unsere Kaffee-Empfehlungen!

Die folgenden 100% Arabica Espressomischungen unserer italienischen Röstern spiegeln die Vielfalt der Geschmacksrichtungen wider.


© 2019 Beans Kaffeehandel OG. Alle Rechte vorbehalten.