Mein Einkaufswagen:

0 item(s)

Passione in formato espresso

×

Registration

Profile Informations

Login Datas

or login

First name is required!
Last name is required!
First name is not valid!
Last name is not valid!
This is not an email address!
Email address is required!
This email is already registered!
Password is required!
Enter a valid password!
Please enter 6 or more characters!
Please enter 16 or less characters!
Passwords are not same!
Terms and Conditions are required!
Email or Password is wrong!

Kaffee - Trockene Aufbereitung

Trockene Aufbereitung

 

Die trockene Methode ist die älteste Form der Aufbereitung und benötigt auch nur sehr wenig maschinellen Einsatz.

 

Bei dieser Methode wird die gesamte Kirsche getrocknet – je nach Größe der Plantage, der zur Verfügung stehenden Mittel und der gewünschten Qualität, unterscheiden sich die Methoden der trockenen Aufbereitung.

 

Die drei Grundschritte sind:

 

  • 1. Reinigung
  • 2. Trocknung
  • 3. Schälung

 

Die Reinigung

 

Zunächst werden die geernteten Kirschen sortiert und gereinigt, um die beschädigten, unreifen und überreifen Kirschen zu trennen und um Schmutz, Erde, Zweige zu entfernen.

Kaffeeflotation
Flotationstanks

 

 

Dies erfolgt häufig per Hand mittels eines großen Siebes. 

Die reifen Kirschen können auch durch Flotation in Kanälen in der Nähe der Trocknungsflächen getrennt werden.

 

Die Trocknung

 

Im nächsten Arbeitsschritt erfolgt die Trocknung der Kaffeekirschen.

Diese werden in der Sonne auf großen Beton, Terrassen oder auf Matten, erhöht angebracht, sind verteilt.

 

Kaffeetrocknung
Trocknung der Kaffeebohnen

 

Um eine gleichmäßige Trocknung sicherzustellen, werden die Kirschen regelmäßig mit einem Rechen gewendet.

Es kann bis zu 4 Wochen dauern, bevor die Kirschen auf 12,5 % maximale Feuchtigkeit getrocknet werden.

Der Trocknungsvorgang ist die wichtigste Phase der Aufbereitung, da diese die Qualität des Rohkaffees beeinflusst.

Zu stark getrockneter Kaffee wird brüchig und bedingt in weiterer Folge den verstärkten Bohnenbruch bei der Schälung.

Gebrochene Bohnen werden auch als fehlerhafte Bohnen bezeichnet.

Kaffee, welcher nicht ausreichend getrocknet wird, enthält Feuchtigkeit, welche Pilzbefall und Bakterienanfälligkeit verursacht.

 

Die Schälung

 

Die getrockneten Kirschen werden anschließend in speziellen Silos gelagert, bis Sie zur Weiterverarbeitung zu einer Mühle geschickt werden. Dort findet das Schälen, Sortieren, die Einstufung und Absackung statt.

 

Verbreitung

 

Die trockene Methode wird für rund 90 Prozent der Arabica-Kaffees in Brasilien und die meisten Kaffees in Äthiopien, Haiti und Paraguay, sowie für einige Arabicas aus Indien und Ecuador verwendet.

 

Fast alle Robusta Bohnen werden mittels dieser Methode verarbeitet.

 

Verständlicherweise ist diese Methode ungeeignet für sehr regnerischen Regionen oder Regionen in denen die Luftfeuchtigkeit zu hoch ist.

 

 

 

Hier geht es weiter zur Methode der nassen Aufbereitung
Mein Einkaufswagen

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.