Mein Einkaufswagen:

0 item(s)

Passione in formato espresso

×

Registration

Profile Informations

Login Datas

or login

First name is required!
Last name is required!
First name is not valid!
Last name is not valid!
This is not an email address!
Email address is required!
This email is already registered!
Password is required!
Enter a valid password!
Please enter 6 or more characters!
Please enter 16 or less characters!
Passwords are not same!
Terms and Conditions are required!
Email or Password is wrong!

AeroPress

Die AeroPress wurde 2005 von Alan Adler - dem Gründer von Aerobie einem Hersteller von Sportartikeln - entwickelt.

Sein Anspruch war eine Zubereitungsmethode zu finden, die Aroma und Geschmack bestens zur Geltung bringen, ohne den weg ungewünschte Bitterstoffen und Säure.
Nach vielen verschiedenen Designs entstand so die AeroPress, die in den letzten Jahren unglaublich an Popularität gewonnen hat.

Mittlerweile werden sogar regelmäßig Meisterschaften in dieser Zubereitungsart veranstaltet!

Kaffee für AeroPress

Ähnlich wie bei der French Press existiert DIE Bohnensorte für die Zubereitung mit der AeroPress nicht.

Je nach persönlichen Vorlieben eignen sich alle Bohnensorten.

Hellere Röstungen haben eher blumigen, leichten Geschmack und Aroma, je dunkler die Röstung, desto intensiver wird das Geschmackserlebnis, da auch verstärkt Röstaromen in den Vordergrund treten.

Als Einstieg in diese Form der Zubereitung würden wir die folgenden Kaffees aus unserem Sortiment empfehlen:

Hell geröstet, Sortenrein, Mild:

Kaffeefabrik - Sidamo
Caffè Diemme - Yirgacheffe

 

Mittlere Röstung - Sortenrein - Intensiver:

Goldschmidt - Galapagos

Goldschmidt - Papua Neu Guinea

 

Mittlere Espressoröstung:

Varesina Top

Caffè Diemme Gold

Caffè New York Extra

Geschmack und Aroma der AeroPress

Geschmacklich zeichnet sich mit der AeroPress zubereiteter Kaffee durch mehr Körper als, mit der French Press oder der Filterkaffeezubereitung zubereiteter Kaffee, aus.

Der Kaffee enthält auch wenig bis gar keine Bitterstoffe oder unangenehme Säure.

Der Geschmack hängt vom verwendeten Kaffee, Mahlgrad und Brühzeit ab.

Mahlgrad für AeroPress

Der Mahlgrad sollte ein wenig feiner als jener für Filter sein - in etwa wie Kochsalz.

Ist der Mahlgrad zu fein äussert sich das oft durch zu bitteren Geschmack (die Zieh und Extraktionszeit ist zu lange und damit werden Bitterstoffe aus dem Kaffee gelöst).

Kaffeemenge für AeroPress

Auf 220ml - also eine komplette AeroPress - sollten zwischen 14 und 16 Gramm (2-3 gehäufte Esslöffle, je nach persönlichem Geschmack) Kaffee verwendet werden.

Kaffeezubereitung mit der AeroPress

Es gibt zwei Varianten um mit der AeroPress den Kaffee zu brühen:

1. Die klassische Methode

2. Die invertierte Methode

Aktuell scheint sich die invertierte Methode durchgesetzt zu haben, wir möchten hier aber beide Methoden beschreiben

Die klassische Methode:

1. Den Presskolben aus dem Zylinder schieben

2. Einen Papierfilter in den Filterhalter legen und mit heißem Wasser befeuchten

3. Den Filterhalter auf den Brühzylinder schrauben

4. Den Brühzylinder auf eine stabile Tasse oder Kanne aufsetzen und das Kaffeepulver einfüllen

5. Den Brühzylinder bis zur Markierung 4 mit heißem Wasser (85-95 Grad - weniger Temperatur für helle Röstungen, höhere Temperatur für Dunkle Röstungen) füllen

6. Für 10 Sekunden den Kaffee verrühren

7. Den Presskolben einsetzen und ca. 40 bis 60 Sekunden ziehen lassen 8. Den Presskolben langsam und sanft nach unten drücken

9. Den Filterhalter abnehmen, den Kaffeesatz mittels Presskolben herausdrücken und die Gummidichtung abspülen

10. Genießen Sie Ihren Kaffee!

Die invertierte Methode:

1. Den Presskolben ca. 2-3cm (in etwa bis zur Markierung (4) ) ineinander schieben und auf den Kopf stellen.

2. Einen Papierfilter in den Filterhalter legen und mit heißem Wasser befeuchten

3. Kaffeemehl in den Brühzylinder einfüllen

4. Den Brühzylinder bis zur Markierung (1) (am Kopf stehend) mit heißem Wasser füllen (85-95 Grad - weniger Temperatur für helle Röstungen, höhere Temperatur für Dunkle Röstungen).

5. Für 10 Sekunden den Kaffee verrühren

6. Den Kaffee zwischen 40 und 60 Sekunden ziehen lassen

7. Den Filterhalter auf den Brühzylinder schrauben

8. Die Aeropress vorsichtig umdrehen und auf eine Tasse oder Kanne setzen (durch den Unterdruck im Brühzylinder wird fast kein Kaffee ausrinnen)

9. Den Presskolben langsam und sanft nach unten drücken bis kein Wasser mehr in der AeroPress ist

10. Den Filterhalter abnehmen, den Kaffeesatz mittels Presskolben herausdrücken und die Gummidichtung abspülen

11. Genießen Sie Ihren Kaffee!

Mein Einkaufswagen

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.